A+ R A-

Warum ich male?

Ob ich schon als Kleinkind gerne gezeichnet habe kann ich nicht sagen. Für mich begann ich mit 12 Jahren zu zeichnen. Dafür habe ich sogar . . . . . . . . . . . .   

Den kompletten Artikel darüber kannst du hier über weiterlesen.

 

Das ist aber nur ein Teil meines Beweggrundes.

Ich male, weil ich irgendwie ständig meine Finger in Bewegung halten muss. Ich bin begeistert, wenn mit ein paar Bleistiftstrichen oder Pinselbewegungen und etwas Farbe plötzlich etwas wunderbares entsteht.

Wenn ich grade mal nicht male, dann stricke oder häkle ich oder ich bastle etwas oder ich lese einfach mal ein Buch. Ich bin also ein unsteter Geist, der ständig etws neues probieren möchte.

Es kommt auch nicht darauf an, dass das entstandene Bild perfekt ist, denn wenn das dein Ziel ist, dann kannst du die Sache gleich vergessen.

Wie oft wollte ich dies schon erzwingen, ja und dann hab ich es tot gemalt.

So geht es einfach nicht!  Beginne etwas, lass es wachsen, dann wird es bestimmt gut. Das entstande Bild muss dem Betrachter nicht unbedingt gefallen, wiewohl das hilfreich ist, wenn man etwas verkaufen möchte. Es muss deinen Ansprüchen genügen.

Ich glaube in jedem Menschen steckt ein Künstler. Wer malen möchte, dem wird dies auch gelingen. Nicht sofort, das ist klar. Du brauchst schon etwas Übung und Geduld.

Ich wünsche dir und dir und dir genauso viel Freude an Zeichnen, Malen, Formen wie ich sie verspüren darf.